Postfach 1135

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Corona > Polizeiwillkür

Polizeiwillkür

Immer häufiger erfährt man von polizeilichem Maßnahmen, die an Willkür erinnern, wie man sie sonst nur aus Diktaturen kennt. Daher soll die Frage berechtigt sein, ob das angeordnete Maßnahmen sind um die Menschen einzuschüchtern, sie in Angst zu versetzen, damit sie sich nicht mehr trauen, die aktuelle Situation zu kritisieren oder zu hinterfragen?
 
Bei einer Querdenken-Demonstration auf dem Berliner Alexanderplatz kam es am 19. Dezember zur Festnahme der Versammlungsleiterin Monica Felgendreher. Nun erhebt sie mehrere Vorwürfe gegen die Berliner Polizei. Unter anderem soll ihre Festnahme unverhältnismäßig gewesen sein, da sie sich an alle Regeln gehalten habe. Sie beabsichtigt, eine Strafanzeige wegen falscher Verdächtigung, Körperverletzung, Nötigung, Freiheitsberaubung, Zufügung von Schmerzen und psychischer Folter und polizeilicher Willkür einzureichen.
https://youtu.be/dhQ4DXDAQro
 
 

Polizei drangsaliert Senioren in Magdeburg

Ein älteres Ehepaar wird aus unerfindlichen Gründen auf dem Domplatz in Magdeburg von der Polizei verfolgt und bedrängt. Die 70jährige Dame erleidet einen Schwächeanfall. Eine Polizistin räumt ein: “Wir haben nie gesagt, dass Sie keine friedlichen Bürger sind”. Gleichwohl kann das Paar, das nun schnell nach Hause will, um an ein Medikament für die Frau zu kommen, den Platz nicht unbehelligt von Polizisten verlassen.

https://2020news.de/polizei-drangsaliert-senioren-in-magdeburg/

 

 

Polizei löst Parteigründung von Corona-Skeptikern um Anwalt Reiner Füllmich auf

Die Polizei löste in einer Bar in Berlin eine Versammlung von Coronamaßnahmen-Skeptikern um den Anwalt Reiner Füllmich auf, als diese eine Partei gründen wollten.

https://de.rt.com/inland/111856-polizei-loest-parteigruendung-von-corona/

 

 

Wegen Corona-Regeln – Polizei jagt 17-Jährigen

Unglaubliche Szenen in Hamburg

Während Drogendealer etwa im Görlitzer Park in Berlin nichts von der Polizei zu befürchten haben, müssen Jugendliche in Hamburg auf der Hut sein vor den Ordnungshütern. Im konkreten Fall nicht wegen Drogen, sondern wegen Umarmung und Abklatschen von Freunden und dem Nicht-Tragen einer Maske. Das war der Grund, warum Polizeibeamte im feinen Hamburger Elbvorort Othmarschen einen 17-Jährigen kontrollierten. Als der die Nerven verlor und wegrannte, „schleudert ein Streifenwagen mit Blaulicht und Martinshorn über den Rasen des Jenischparks, rammt fast die eigenen laufenden Kollegen und nimmt dann mit schneller Fahrt die Verfolgung des Jugendlichen auf“, wie die „Bild“ berichtet: „Die Beamten zu Fuß sprinten sofort hinterher. Der Wagen kommt dem Flüchtigen gefährlich nahe! Dann rast das Fahrzeug durch eine Kuhle, wird am Unterboden beschädigt.“ Der junge Mann schlägt einen Haken, rennt ins Unterholz. Erst nach einer Weile können ihn die Beamten ergreifen.

Weiterlesen: https://reitschuster.de/post/wegen-corona-regeln-polizei-jagt-17-jaehrigen/

 

Nach einer friedlichen Demo in Fellbach (b. Stuttgart) eskaliert die Polizei

Eine friedliche Demo wird in Fellbach (bei Stuttgart) von der Staatsmacht unschön beendet. Für das Odnungsamt gelten keine Abstands und Maskenregeln.

https://tube.querdenken-711.de/videos/watch/f1e33dbd-b358-49fc-98d2-46a37091a6c4

 

Eindringen in Wohnung: Polizei behandelt Bürger wie Verbrecher wegen Corona

Mitten in der Nacht Wohnungsschloss aufgebohrt
 
Weiterlesen: https://reitschuster.de/post/eindringen-in-wohnung-polizei-behandelt-buerger-wie-verbrecher-wegen-corona/
 
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Impressum

Impressum für diese Seite nicht notwendig, da kein geschäftlicher Online-Dienst im Sinne von § 5 TMG vorliegt und der Seiteninhaber kein Geld mit oder über diese Seite verdient.

 

Kontaktmöglichkeiten

Für den Hobbybereich postalisch (nur Briefpost) erreichbar unter:

Canva

Postfach 1135

18201 Bad Doberan

E-Mail-Adresse:

mail@postfach1135.de

Kontaktformular:

https://www.postfach1135.de/?&mailform

 

Journalistisch-redaktionelle Angebote

Inhaltlich verantwortlich: Seiteninhaber

 

Haftungs- und Urheberrechtshinweise

Haftungsausschluss:

Die Inhalte dieses Onlineangebotes wurden sorgfältig und nach meinem aktuellen Kenntnisstand erstellt, dienen jedoch nur der Information und entfalten keine rechtlich bindende Wirkung. Ich behalte mir vor, die Inhalte vollständig oder teilweise zu ändern oder zu löschen. Es entstehen keinerlei vertragliche Verpflichtungen.

Links auf fremde Webseiten:

Inhalte fremder Webseiten, auf die ich direkt oder indirekt verweise, liegen außerhalb meines Verantwortungsbereiches und mache ich mir nicht zu Eigen. Für alle Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung der in den verlinkten Webseiten aufrufbaren Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der verlinkten Webseiten.

Urheberrechte und Markenrechte:

Alle auf dieser Website dargestellten Inhalte, wie Texte, Fotografien, Grafiken, Marken und Warenzeichen sind durch die jeweiligen Schutzrechte geschützt. Die Verwendung, Vervielfältigung usw. unterliegen meiner Rechte oder den Rechten der jeweiligen Urheber bzw. Rechteverwalter.

Hinweise auf Rechtsverstöße:

Sollten Sie innerhalb meines Internetauftritts Rechtsverstöße bemerken, bitten ich Sie mich auf diese hinzuweisen. Ich werde rechtswidrige Inhalte und Links nach Kenntnisnahme unverzüglich entfernen.

Quellennachweise

https://rigreference.com

http://www.hamqsl.com

http://www.n3kl.org

https://www.swpc.noaa.gov

http://wetterstationen.meteomedia.de

https://www.daswetter.com

https://www.iap-kborn.de

https://www.achgut.com

 

 

Hinweis

Kostenforderungen oder Abmahnungen jeglicher Begründung, ohne vorhergehende Kontaktaufnahme werde ich im Sinne der Schadens­min­derungspflicht (§254 Abs. 2 BGB) zurückweisen.

Alle auf diesen Seiten gezeigten Bilder und andere Medien unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren.

Kopieren, speichern, sammeln, verlinken und jedwede anderweitige Verwendung bedürfen meiner Zustimmung.

Seite
Menü
News

© 2020 by Postfach 1135 | Login